<

Wandern

Wandern auf Terschelling

Umfangreiche Wattenmeere Wattflächen, robuste Strandebenen, hohe Dünen und Sümpfen gefüllt mit lila Meer Lavendelblüten, voll von Vögeln und Schmetterlingen. Man hört immer die Nordsee und überall riecht man das Wattenmeer. Sie sind sowohl zur gleichen Zeit zu sehen auf den höheren Gipfeln der Düne.

Wandern auf Terschelling

Terschelling ist Natur pur. Voll von Vögeln und Schmetterlingen. Mit der großen Wattflächen eine Welt für sich. Robuste Strandebenen, wie die Noordsvaarder. Salzwiesen an der Grenze von süßen und salzigen, violett, von dem blühenden Strandflieder. Wandern, Radeln, mit einem Vogelbeobachter zur Ente Käfig oder in einem Planwagen zu "Ende der Welt": das ganze Jahr über gibt es Exkursionen auf Terschelling.

Wanderer können sich selbst genießen auf Terschelling. Es gibt mehr als zweihundert Kilometer von ungepflasterten Straßen. Ein Teil davon ist speziell als Lehrpfad gestaltet.

Schöne Wanderungen

Wandelen auf Terschelling

Viele Spaziergänger lassen Terschelling links liegen. Das ist ein grosser Fehler. Wenn man Ruhe, Weite und herrliche Landschaften sucht, kann man hier wunderbare Spaziergänge machen. Ein anderer guter Grund für Spaziergänge auf Terschelling ist das Wetter: Pro Jahr scheint die Sonne hier 160 Stunden mehr als sonstwo in den Niederlanden. Und hier gibt es eine herrliche frische Meeresluft, denn auf Terschelling gibt es keine grossen Industrie-Anlagen.

Der Strand glitzert in der Sonne und verläuft in einem freundlichen Bogen mit dem Meer, die Dünen zeigen die Schroffheit einer Bergkette und das Meer kann ab und zu unwahrscheinlich blau aufleuchten. Und an der Flutlinie entlang gehen immer Menschen, bei jedem Wetter. Terschelling ist mit seinen vielen Cafes auch ein ausgezeichneter Rastplatz für Spaziergänger.

Wanderrouten und Karten

Im allgemeinen können Sie die Führer und die Karten kaufen in den lokale Fremdenverkehrsämtern oder bestellen via Internet. Die meisten Ausgaben sind nur in der niederländischen Sprache erhältlich.